Liebe Theaterfreund*innen, 

zum zweiten Mal stehen wir kurz vor der Uraufführung von „Dirk Schäfer – Hinter den Wölfen.

Das Theater Kiel ist Teil des aktuell bundesweit beachteten schleswig-holsteinischen Modellprojektes, bei dem wissenschaftlich begleitet und unter der Voraussetzung eines negativen Coronatests eine vorsichtige Öffnung verschiedener Bereiche möglich gemacht wird. Wir freuen uns in diesem Rahmen sehr auf unsere Premiere am 13. Mai und die 2. Vorstellung am 30. Mai im Kieler Schauspielhaus mit Euch und mit Ihnen.

Eine Premiere ist etwas Festliches, eine Uraufführung ist vielleicht sogar noch ein Stück festlicher. Das rauschende Fest mit Vielen, das wir gerne feiern würden, holen wir nach, wenn der Abend im Herbst unter hoffentlich anderen äußeren Bedingungen am Theater Kiel wiederaufgenommen wird. Aber das kleine Fest, das jetzt für das Kieler Theater und damit auch für uns durch eine beherzte Kieler Stadt- und Schleswig-Holsteinische Landespolitik möglich geworden ist – bedeutet für uns, dass wir Ihnen, Euch, diesen Abend, der über eineinhalb Jahre gewachsen ist, nun erzählen können, dass wir ihn spielen und sogar singen dürfen – das bedeutet uns sehr viel.

Ein kleineres Fest wird es sein, weil für das Modellprojekt nur 70 Sitzplätze im Verkauf eingeplant werden dürfen, also weniger als ein Fünftel der eigentlichen Platzkapazität. Von den normalerweise 400 Plätzen im Schauspielhaus und selbst von den zum ursprünglichen Premierentermin am 30.12.2020 vorgesehenen 165 Plätzen ist das weit entfernt und auch Doppelvorstellungen sind vorerst nicht möglich. Solange nur 70 Plätze angeboten werden können, muss u.a. auch über die Eintrittspreise ein Ausgleich geschaffen werden. Dafür gibt es bei uns drei Preiskategorien zwischen 45,- und 55,- €. Wenn in Zukunft mehr Sitzplätze möglich sind, ist ein größeres Preisspektrum zwischen 9,- und 40,- € geplant, damit wir so auch Schüler*innen, Student*innen und Menschen, die es sich sonst schlecht leisten könnten, ein Theaterangebot machen können. 

Pandemiebedingt startet der Vorverkauf für die jeweilige Vorstellung immer am Mittwoch der vorausgehenden Woche, d.h.: Für die Premiere am 13.5. ist der Vorverkaufsbeginn am 5. Mai und für die Vorstellung am 30.5. startet der Verkauf am 19. Mai.

An den Vorverkaufstagen ist die Theaterkasse ab 10:00 Uhr morgens geöffnet oder unter 0431/901-901 telefonisch erreichbar. Man kann ab dann auch über das Theateronlineportal Karten bestellen. Genauere Infos hierzu bekommen Sie/bekommt Ihr auch im Vorfeld über die o.a. Telefonnummer. 

Das Theater Kiel bietet Einzelpersonen die Möglichkeit einen Platz auf einem ausgewiesenen Zweierplatz zu reservieren (der zweite Platz wird in dem Fall aus dem Verkauf genommen). Als Kooperationspartner vor allem aber als freie Produktion bitten wir um Verständnis, dass wir dieses Angebot nicht machen können. Außer den im Saalplan extra ausgewiesenen wenigen Einzelplätzen ist bei uns nur die Buchung von Doppelplätzen möglich.

Alle Infos für den Theaterbesuch im Modellprojekt und den genauen Ablauf zu Einlass/Testung am Vorstellungstag/etc. hat das Theater Kiel auf seiner Homepage hier zusammengefasst.

Um bezüglich der coronabedingten häufigen Änderungen auch im Bereich unserer Spieltermine frühzeitig informiert zu werden, gibt es hier die Möglichkeit, sich für unseren Newsletter anzumelden.

Also dann, wir freuen uns auf einen Abend „HINTER DEN WÖLFEN“ mit Ihnen und mit Euch,

Ihr/Euer Produktionsteam,

Dirk Schäfer, Ellen Dorn, Christine Hielscher, Ferdinand von Seebach, Wolfram Nerlich, Vassily Dück, Ingo Hirsekorn, Geneviève Granier-Nerlich, Andreas Essenberger, Michael Heuer, Benjamin Günst, Joachim Mohr, Jens Koob und Markus Günst.


Newsletter

Wir nutzen Ihre E-Mail-Adresse nur für den Versand unseres Newsletters mit MailPoet. Sie können jederzeit formlos widersprechen. Weitere Details in unserer Datenschutzerklärung.

Gefördert durch


© 2020 Produktion Dirk Schäfer Hinter den Wölfen